JVA-Alphabetisierung und Grundbildung

Seit 2022 knüpft der BVAG an die Erkenntnisse und Vorarbeiten des RAUS-Projekts (https://www.raus-blick.de/) an. Derzeit werden in zwei Justizvollzugsanstalten in Hamburg drei Grundbildungsangebote finanziert. Sie ermöglichen Inhaftierten, besser oder grundlegend lesen und schreiben zu lernen. Im Austausch mit den Anstalten und den Lehrkräften werden Materialien und Zugänge aus dem RAUS-Projekt auf den Prüfstand gestellt. Ziel ist es, die Services und Unterstützungsangebote für Justizvollzugsanstalten im Bundesgebiet zu transferieren.

Zu den aktuellen Maßnahmen gehören:

  • Durchführung von Lernangeboten zum Schriftspracherwerb und Ausbau der Schriftsprachkompetenz
  • Kostenfreie Qualifizierungsangebote für Lehrkräfte in JVA (und in der forensischen Psychiatrie)
  • auf Anfrage und nach logistischen Möglichkeiten: Ausstattung mit Unterrichtsmaterial

Unterrichtsmaterialien finden Sie in unseren Shop. Sollten Sie aufgrund fehlender Mittel Bedarf an kostenfreiem Unterrichtsmaterial haben, senden Sie bitte eine Mail an bundesverband@alphabetisierung.de mit ein paar Angaben zum Bedarf (Level der Lernenden, Anzahl) und der Lieferadresse. Wir geben nach aktuellen Möglichkeiten auf diese Weise Spenden weiter.

Geplante Maßnahmen:

  • Sensibilisierung und Fortbildung des sonstigen Personals in JVA
  • Aktualisierung der Materialien zur Betroffenenansprache

Wir bieten zur Unterstützung von JVA-Lehrkräften Qualifizierungen für die Unterstützung des Schriftspracherwerbs von Erwachsenen an. Es fanden bereits mehrere Einführungen mit Peter Hubertus statt. Im Juli 2024 wird die nächste Fortbildung in Frankfurt a.M. stattfinden. Im nachfolgenden Formular können Sie sich für die Fortbildungsinfo des BVAG anmelden (i.d.R. zwei E-Mails pro Jahr).