Projekte

Beim Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. gibt es aktuell zwei Projekte, das ALFA-Mobil und ALFA-Media. Beide Projekte werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Hier erfahren Sie mehr über die Schwerpunkte unserer Projekte.

Auf Touren für die Bildung! Seit 2004 und bis mindestens 2021 tourt das ALFA-Mobil quer durch die Bundesrepublik, um Werbung für Lese- und Schreibkurse zu machen, mit Lern-Botschaftern ins Gespräch zu kommen und gemeinsam mit Kursanbietern vor Ort zu beraten. Für Sie kostenfrei und gemeinsam mit Ihnen organisiert unser Team Ihre Veranstaltung. Ganz gleich, ob Sie eine Bildungsmesse planen, auf Marktplätzen gastieren oder bei Ihrem Tag der offenen Tür Ihr Bildungsangebot vorstellen möchten. Wir sind dabei!

Mehr…

Das zum 1. September 2020 gestartete Projekt ALFA-Media schließt Lücken, die zwischen den vielfältigen Angeboten der Alphabetisierung und der großen Gruppe der Betroffenen, die noch kein derartiges Angebot wahrnehmen, liegen. Zielgruppen des Projekts ALFA-Media sind primär Betroffene und deren (mitwissendes) Umfeld wie z.B. Freunde, Familie und Kollegen.

Mehr…

Das neue Forschungs- und Entwicklungsprojekt ALFA-Bot widmet sich der zentralen Frage, ob ein Chatbot-basiertes Angebot Menschen mit geringer Literalität lebensweltlich unterstützen und neuartige niederschwellige Anschlusspunkte für die Alphabetisierung bieten kann. In diesem Projekt arbeitet der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung mit dem Institut für Gesellschaft und Digitales (GUD) der FH Münster zusammen. Gemeinsam werden die Partner prototypische Chatbots entwickeln und damit mehrere forschungsleitende Fragen für die Alphabetisierungsarbeit untersuchen.

Das Hauptaugenmerk des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung wird darauf liegen, die neu entwickelten Chatbots in enger Abstimmung mit seinen Praxispartnern, Lernbotschafterinnen und Lernbotschaftern,  thematisch zu gestalten und in der Praxis zu erproben. Mit einer Laufzeit von drei Jahren (01.01.2021 bis 31.12.2023) ist ALFA-Bot eines von insgesamt 14 ausgewählten Forschungsprojekten im Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Unter dem Motto „Besser lesen, besser schreiben!“ informierte und motivierte die Kampagne iCHANCE junge Erwachsene mit Lese- und Schreibschwierigkeiten und deren Umfeld. Mit vielen großen und kleinen Aktionen machte iCHANCE auf Instagram, Facebook, YouTube und der aufklärenden Homepage auf funktionalen Analphabetismus aufmerksam. Die Inhalte werden nun vom Projekt ALFA-Media weiterentwickelt, die Kanäle der Kampagne werden unter dem gleichen Namen weitergeführt.

Mehr…